Let’s Encrypt bei All-Inkl / SSL kostenlos einrichten

SSL verschlüsselte Webseiten werden schon seit längerem beim Google-Ranking etwas bevorzugt, zudem ist die Verschlüsselung von Kontaktformularen u.ä. Eingabemethoden inzwischen vorgeschrieben. Die notwendigen SSL-Zertifikate stellt normalerweise der Hoster aus, preislich liegen sie je nach Anbieter im zwei- bis dreistelligen Betrag pro Jahr.

Let’s Encrypt ist eine Zertifizierungsstelle, die es erst seit Ende 2015 gibt und als erster Anbieter die Zertifikate kostenlos überlässt. Das Einrichten ist beim Anbieter All-Inkl besonders leicht und wird folgend kurz anhand Screenshots geschildert.

Schritt für Schritt Anleitung zur SSL-Einrichtung

  1. Login bei All-Inkl. unter https://kas.all-inkl.com/
  2. Domaineinstellungen
  3. Gewünschte Domain bearbeiten (Screenshot 1)
  4. SSL-Schutz bearbeiten (Screenshot 2)
  5. Oben auf den Reiter „Let’s Encrypt“ wechseln und den Haftungsausschluss bestätigen (Screenshot 3)
  6. Warten, bis das Zertifikat ausgestellt wurde (Screenshot 4)
  7. Fertig, das kostenlose SSL-Zertifikat ist ausgestellt und eingerichtet

SSL mit Lets Encrypt bei All-Inkl einrichten SSL mit Lets Encrypt bei All-Inkl einrichten SSL mit Lets Encrypt bei All-Inkl einrichten SSL mit Lets Encrypt bei All-Inkl einrichten SSL mit Lets Encrypt bei All-Inkl einrichten

SSL Fehler Mixed ContentDie weiteren Optionen wie „SSL erzwingen“ sollten nicht sofort umgesetzt werden. Nach etwa 5-10 Minuten ist die Domain über das neue SSL-Zertifikat erreichbar und sollte ausgiebig überprüft werden. Häufig werden noch Inhalte innerhalb der Seite verwendet, die auf http-Links zurückgreifen und dadurch einen Fehler in der Browserzeile generieren. Damit würde beim Besucher eher weniger Vertrauen erzeugt.

Automatische Umleitung von http auf https

Erst wenn alle Inhalte und Links fehlerfrei über SSL funktionieren, sollte eine 301er Weiterleitung z.B. per htaccess Datei erfolgen. Dies ist unkompliziert mit folgendem Schnippsel möglich:

RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

Das kostenlos erstellte Zertifikat hat im Unterschied zu den klassischen Zertifikaten nur eine Gültigkeit von 90 Tagen. Dies ist aber kein Problem, da das Zertifikat automatisch im Hintergrund aktualisiert und erneuert wird – es ist keine erneute Erstellung notwendig.

Hat Ihnen dieser Beitrag weitergeholfen? Ein kurzer Kommentar freut uns sehr 🙂

Posted in: Allgemein

Leave a Comment (4) ↓

3 Comments

  1. Andreas Kramers Februar 22, 2017

    Gutes, knackiges Tutorial. Danke.
    Mir fehlt allerdings einen Schritt: Die Umstellung der Website Adreses im CMS selbst. Also von http://www.meinedomain.com auf https://www.meine domain.com.

    Oder läuft das bei All inkl anders?

    reply
  2. Sven Juni 27, 2018

    Wenn man bei All inkl das Privat Paket gebucht hat, ist die SSL Verschlüsselung nicht enthalten. Kann man die auch andeweitig nachrüsten oder geht es nur mit einem Upgrade auf PrivatPLUS ?

    reply
    • Christian Wenzl Juni 28, 2018

      Guten Morgen Sven,

      du liegst richtig, Let’s Encrypt wird von All-Inkl erst ab dem PrivatPlus Paket unterstützt.

      Da jedoch die „normalen“ SSL-Zertifikate schon bei 99€/Jahr liegen – und das pro Stück, lohnt sich das Upgrade aufs nächsthöhere Paket auf jeden Fall.

      Viele Grüße,
      Christian

      reply

Leave a Comment